Freund und Leid beim 4. Meisterschaftslauf in Betzdorf
20170521_202703Der MSF Kirchen hatte einen anspruchsvollen Parcours gestellt der auch seine Tücken hatte.

In der K1 konnte Leon Aßmann seinen ersten Top-Ten Platz einfahren.Im ersten Wertungslauf blieb er fehlerfrei und im 2. Lauf kassierte er 4 Strafsekunden. Dennoch reichte seine Gesamtzeit zu Platz 10. Von Platz 9 trennten Ihn nur 0,02 Sekunden.



In der K2 konnte insbesondere Dennis Fetz überzeugen. Er blieb in beiden Läufen fehlerfrei und erreichte Platz 14 in der Tageswertung. Joshua Stach fing sich leider schon im ersten Lauf 2 Strafsekunden. Im 2. Lauf kamen nochmals 6 Strafsekunden hinzu. Damit fiel er auf Platz 29. zurück.

In der K3 konnten wir uns wieder auf Cedric Fuchs verlassen. Er spulte gewohnt sicher und schnell seine Runden ab und blieb fehlerfrei. Mit Platz 4 verpaßte er nur knapp das Siegerpodest.

Unsere Starter in der K4 waren beide fehlerfrei unterwegs. Yannick Schüler konnte nach Platz 11 in der letzten Woche nun Platz 10 einfahren. Marlon Hagmaier erreichte, trotz weniger rainigseinheiten, einen achtbaren 15.Platz .

In der K5 wollte sich Silas Hofmann in der Gesamtwertung weiter nach vorne arbeiten. Nach dem 1. Lauf lag er zwar mit Bestzeit in Führung.Leider kassierte er im 2. Lauf 4 Strafsekunden. Das reichte dann nur zu Platz 17. Bei Luca Fröhlich sah es zunächst auch ganz ordentlich aus, aber im 2. Lauf fing er sich gleich 10 Strafsekunden. Das warf Ihn dann auf Platz 24 zurück..

Meisterschaftsstände nach 4 von 9 Läufen

K1 Leon Aßmann 15 . ( bei 16 Startern in Wertung)

K2 Dennis Fetz 17. Joshua Stach 21. ( bei 30 Startern in Wertung)

K3 Cedric Fuchs 3. ( bei 24 Startern in Wertung)

K4 Yannick Schüler 10. Marlon Hagmaier 20. (bei 25 Startern in Wertung)

K5 Silas Hofmann 12. Luca Fröhlich 14. ( bei 33 Startern in Wertung)

20170521_202703

rechts neben Podest Yannick und Marlon

Impressum