ADAC Junior Rallye Baden Württemberg
DSC_0113Am Samstag den 11.11.17 hatte Silas Hofmann zusammen mit seinem Beifahrer Timo einen weiteren Rallye Einsatz. In Heidenheim an der Brenz ging es über 9 anspruchsvolle Wertungsprüfungen. Anhaltender Regen sorgte für zusätzliche Spannung und Herausforderungen.

Schon im ersten Wertungsprüfung konnte Silas mit einem fehlerfreien Lauf die Führung in seiner Klasse übernehmen. Auch wenn die Verhältnisse zusehends schwieriger wurden, konnte Silas im 2. Wertungslprüfung eine weitere Top-Zeit vorlegen und seine Führung in der Klasse ausbauen. Leider war aber auch er nicht vor dem ein oder anderen "Ausflug" neben die Strecke gefeit.



Bei einem "Kontakt" mit einer Warnbarke gab es einige Schäden an der Front. Mit Bordmitteln konnte man aber vor der 3. Wertungsprüfung die Schäden notdürftig beheben. Die 4. Wertungsprüfung verlief dann ohne Zwischenfälle. Trotz kleiner technischer Probleme, konnte Silas seine Führung in den WPs 5 + 6 behaupten. Die 7.WP wurde dann leider aus Sicherheitsgründen (Öl auf der Strecke) nach dem 34. Starter abgebrochen . Die 8. WP verzögerte sich ,sodass Silas mit Start-Nr.40 bereits in der Dunkelheit starten musste. Silas kam aber mit den Umständen gut zurecht. Die letzte Wertungsprüfung hatte dann eine Besonderheit für die Fahrer zu bieten.Jeweils 3 Fahrzeuge gingen im 15 Sekunden Abständen auf einen Rundkurs der durch ein Gewerbegebiet führte. Silas konnte in seiner Gruppe die Bestzeit einfahren. Silas behielt die Führung in seiner Klasse. In der Gesamtwertung aller teilnehmenden Leistungsklassen konnte Silas mit seinem Beifahrer bei 50 Teams den 30. Platz belegen. Damit konnte man erneut eine große Anzahl an höher motorisierten Fahrzeugen hinter sich lassen.

DSC_0113

DSC_0180

Impressum