Winter Kart Tropy - Herzschlagfinale in der K4
WKT-K5-2014-Abschlussbild-klAm Sonntag den 16.02.2014 ging es an Eingemachte.
Die Rennserie umfasst 4 Indoor -Veranstaltung . Nach dem Reglement werden für die Gesamtwertung die 3 besten Ergebnisse gewertet. Somit konnte sich durch die letzte Veranstaltung einiges verändern.

In der K2 blieben leider unsere beide Fahrer nicht fehlerfrei. Marlon Hagmaier konnte in der Tageswertung einen achtbaren 12. Platz belegen. In der Gesamtwertung kam Marlon auf Platz 15. Yannick Schüler erwischte leider keinen guten Tag. Mit mehreren Strafsekunden reichte es nur zu Platz 27. In der Gesamtwertung belegte Yannick den 25. Platz.

In der K3 hatte Felix Hagmaier noch die besten Chance in die vorderen Ränge zu fahren. Doch schon nach dem ersten Wertungslauf mit 6 Strafsekunden waren die "Messe" gelesen. Im 2. Wertungslauf zeigte er dann nochmals was möglich gewesen wäre. Ihm gelang noch eine fehlerfrei Top-zeit. Letztlich erreichte er den 20. Platz in der Tageswertung und den 9. Platz in der Gesamtwertung.

Nils Dworatzek konnte mit zwei sehr guten , fehlerfreien Läufen die beste Tagesplatzierung der AMC Fahrer in der K3 einfahren. Nils wurde 12. in der Tageswertung und in der Gesamtwertung 11. Luca Fröhlich blieb auch in diesem Rennen sein Pech treu. Im ersten Wertungslauf verpaßte er zunächst ein Hindernis. Er konnte dies zwar noch korrigieren, aber die Zeit war leider nicht mehr Top. Luca belegte in der Tageswertung den 22. Platz. In der Gesamtwertung wurde er 23.

In der K4 lagen 3 Fahrer nach 3 Veranstaltungen fast gleich auf. Für Spannung war also gesorgt. Silas Hofmann gehörte zu den Siegkandidaten. Im ersten Lauf legte die Konkurrenz jeweils eine Spitzenzeit hin. Silas kam im Probelauf nicht gut mit der Strecke zurecht und somit ging er im ersten Wertungslauf etwas zu verhalten ins Rennen. Somit lag er nach dem 1. Lauf nur auf Platz 8.

Im 2. Lauf setzte Silas alles dran sich zu steigern. Mit einem Mega-Lauf konnte er die absolute Tagesbestzeit hinlegen und noch auf Platz 2 vorfahren. Den Tagessieg verpasste er lediglich um 0,05 Sekunden. Dadurch schrammte er knapp den Sieg in der Gesamtwertung um 0,11 Punkte. Laut Regelment wurde ja die "schlechteste" Platzierung gestrichen. Bei Silas war es ein 3.Platz beim späteren Sieger ein 8. Platz .

In der K5 war Mike Lücker zum letzten Mal für den AMC am Start. Mit 18 Jahren hat er die Altersgrenze erreicht. Mike konnte eine Top Leistung abrufen und mit 2 fehlerfreien Wertungsläufen seine beste Platzierung bei der Winter-Kart-Trophy einfahren. Er belegte einen guten 8. Platz. In der Gesamtwertung belegte er den 13.Platz.


WKT-K5-2014-Abschlussbild-kl


links außen: Mike Lücke K5


IMG-20131215-00215


Silas Hofmann am Start


 

Impressum