Rennbericht von Schaafheim
Foto 1Am 05.07.2014 starteten unsere Rundstrecken Fahrer Maurice Malik, Nick Rommershausen und Pierre Nermerich Schaafheim im Odenwald.Pierre Nermerich startete sein zweites Rennen in der offenen Schalterklasse. Hatte er in den freien Trainings noch mit dem ein oder anderen technischen Problem zu kämpfen lief es imZeittraining ohne Probleme .

Er konnte mit dem 10. Platz von 18 ein Zeichen setzen. Im Gegensatz zu allen anderen Kart Klassen wird bei den Getriebeklassen immer im stehen gestartet. Durch die enorme Beschleunigung ist hier eine erhöhte Unfallhäufigkeit die Folge. Pierre konnte beim Start seine Position halten und im Rennverlauf durch tolle Überholmanöver auf den 6. Platz nach vorne fahren.Im zweiten Rennen überzeugte Pierre mit weiteren absoluten Top Manövern und konnte das Rennen mit Platz 4 abschließen. Für diese sehr anspruchsvolle Rennstrecke ein beachtliches Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch

Nicht ganz so rund lief es bei unseren Fahrern in der World Formula. Bei Maurice Malik aus Hahn am See begann das Freie Training mit einem kapitalen Motorschaden. Auch beim Zeittraining  konnte Malik seine Routine nicht einsetzen und konnte nur Startplatz 10 erzielen bei 13 Startern. Beim ersten Rennen wurde Maurice beim Start in eine Kollision verwickelt und musste mit verbogener Spurstange das Rennen beenden. Auf Grund des Ausfalls im ersten Rennen musste Maurice beim zweiten Rennen von der letzten Position starten. Beim Rennen konnte Maurice dann noch auf Platz 10 nach vorne fahren . Im Gesamtergebnis reichte es dann leider nur für Platz 11. Auf diesem Weg wünschen wir für das nächste Rennen viel Glück.

Unser Neuling Nick Rommershausen musste sich auch zuerst mal auf die neuen Gegebenheiten einstellen. Da die Rennstrecke in Schaafheim sehr anspruchsvoll ist und Nick das erste mal dort gefahren ist waren natürlich zuerst einmal Testkilometer im Vordergrund . Im Zeittraining konnte Nick den 13. Platz erzielen. Durch die Ausfälle der vor Nick liegenden Fahrer konnte der 10 . Platz im Gesamtergebnis erzielt werden. Frei nach dem Motto " Die Punkte kommen zu dem der abwarten kann ". Das nächste Rennen startet am 19.07.2014 in der Motorsport Arena Stefan Bellof hier wünschen wir Nick viel Erfolg.

Foto 1 Foto 2 Foto 3

Impressum