Saisonstart Kart Rundstrecke am 29.03.2015
UnbekanntAm 28./29.03.2015 begann die Saison 2015 für die Rundstreckenfahrer des AMC Arzbach. Nick Rommershausen und Pierre Nermerich gingen an diesem Wochenende an den Start.

Nick Rommershausen startete in die 2. Saison in der Klasse World Formula beim KCT-ADAC-Pokal 2015, ADAC Kart Youngster Cup und WAKC. Pierre Nermerich ging erneut in der Klasse Schalter beim DSW Kart Cup ins Rennen.


Für Nick Rommershausen fand das erste Rennen auf dem Erftlandring Kerpen statt.
Bei nasskaltem, windigem Regenwetter und einem großen Starterfeld von insgesamt 32 Fahrer, 28 allein World Formula Fahrer, startete Nick Rommershausen unter sehr schwierige Bedingungen. Mit den Trainingszeiten war Nick nicht ganz zufrieden, schaffte es aber, beim Qualifying ein Paar Plätze gut zu machen und startete ins 1. Rennen auf Platz 27 von insgesamt 32 Startern. Bei extrem starkem Regen, aber mit einem super Start und Konzentration, gelang es Nick, das 1. Rennen mit Platz 21 abzuschließen. Nun war das Ziel diese Platzierung beim 2. Rennen zu halten oder sogar zu verbessern. Das 2. Rennen zeichnete sich sehr schwierig durch das extrem schlechte Wetter und kostete 7 Fahrern das Aus. Nick schaffte es im Rennen zu bleiben und konnte das Rennen mit Platz 22 abschließen.
Nick belegte Platz 22 in der Gesamtwertung World Formula. Ein tolles Ergebnis!

Unbekannt

Für Pierre Nermerich fand das erste Rennen in der Arena of Speed in Liedolsheim statt.
Auch Pierre musste bei schlechtem, nasskaltem Regenwetter ins Rennen gehen. Beim 1. freien Training war Pierre nicht ganz zufrieden und erreichte Platz 7 von insgesamt 15 Startern. Nun wurde mit Mechaniker Christoph ein besseres Setup für das 2. Training erarbeitet und Pierre schaffte es auf Platz 3. Beim Qualifying lief alles sehr gut und Pierre erreichte Platz 2 vor Kai Boller, erfolgreicher Schalter Fahrer bei der DMV Kart Championship. Bei beiden Rennen und unter extrem schlechten Wetterverhältnissen zeigte Pierre seine hervorragende Kondition und sein Talent und fuhr auf einen beachtlichen 2. Platz.
Pierre belegte Platz 1 in der Gesamtwertung, da der Sieger bei der DSW Kart Cup Meisterschaft nicht eingeschrieben ist. Tolles Ergebnis!

Unbekannt2

Impressum